Das Balkon-Gewächshaus

Auch Bewohner einer Mietwohnung haben die Möglichkeit, sich mit frischem cow-bells-62630_640Gemüse und frischen Kräutern selbst zu versorgen. Dies gilt natürlich auch für Obst. Während Kräuter und kleines Gemüse auch schon auf der Fensterbank gezogen werden können, ist für kleine Obstbäume im Kübel und andere Gemüsesorten ein Balkon oder eine Terrasse und eventuell sogar ein Gewächshaus notwendig.

Für die Fensterbank

Auf der Fensterbank lassen sich zunächst einmal alle Kräuter ziehen, die in der mediterranen Küche verwendet werden. Die meisten von ihnen lieben die Wärme, sodass sie hinter der Fensterbank bestens gedeihen können. Auch Schnittsalat, Radieschen und Minitomaten-Pflanzen lassen sich hier ziehen. Das andere Gemüse jedoch sollte besser auf die Terrasse oder den Balkon ziehen dürfen. Weiterlesen

Pflanzgefäße für den Balkon

Auf dem eigenen Balkon ist bezüglich Pflanzgefäße fast alles erlaubt. Neben den normalen Töpfen und Kästen aus Kunststoff und Ton sind auch andere granada-89586_640Materialien und Gefäße für eine Bepflanzung mit Gemüse und Kräutern tauglich. Wichtig bei diesen Gefäßen sind ausnahmslos die notwendigen Abzugslöcher, damit sich am Topfboden keine Staunässe bilden kann. Wenn einige Gefäße auch nur eine Saison über halten mögen, so wird dadurch aber wiederum Raum für neue Pflanzenbehälter geschaffen.

Beispiele tauglicher Gefäße

Aus früheren Zeiten Küchenutensilien wie Siebe aus Metall, Suppenterrinen oder Kochtöpfe vermitteln als Pflanzgefäße einen nostalgischen Charme und können durchaus noch für viele Kräutern wie Thymian, Schnittlauch, Petersilie und Salbei eine Bleibe bieten. Auch geeignet, Zinkwannen und Wäschekörbe sind günstige, große Gefäße eignen für Pflanzkombinationen. Alle diese Gefäße gibt es oft umsonst oder für wenige Euro am Flohmarkt. Mittels Hammer und Spitzbohrer können in die Metallgefäße Abzugslöcher eingeschlagen werden. Gefäße aus Metall sind nahezu unverwüstlich und sehen besonders dekorativ auf alten Holztischen aus. Weiterlesen

Insektenbekämpfung

Die besten Lösungen zur Insektenbekämpfung

Dass Insekten in der freien Natur unbedingt nötig sind, lernen Kinder schon in der Schule. In den eigenen vier Wänden allerdings möchte sie keiner haben. Das hat verschiedene Gründe, den sie nerven nicht nur ungemein, sondern können der Hygiene schaden und im schlimmsten Fall sogar Krankheiten ins Haus bringen. Darum sollte der Schutz gegen die Plagegeister bereits vor der Haustür beginnen, denn dann ist auch keine Chemie nötig, die nicht gut für Mensch und Tier ist und auch der Umwelt schaden kann.

insect-331165_640Wer sich jetzt für Mückengitter entscheidet, hat diverse Möglichkeiten, denn wurde früher mit Fliegenschutzgitter für Fenster eine Wohnung nur verunstaltet, kann es heute integriert werden, wie zum Beispiel, ein Insektenschutzrollo.  Auf der Seite www.der-fliegengitter-shop.de kann man zwischen vielen Varianten wählen. Viel gekauft wurde in den vergangenen Jahren das Mückengitter Plissee, das nicht nur elegant wirkt, sondern auch wirklich hilft, tagsüber seine Ruhe zu haben und nachts den wohlverdienten Schlaf zu bekommen.

Es ist stabil, kann in einer Kassette gekauft werden und ist zudem auch noch UV- sowie auch witterungsbeständig und kann drinnen wie auch außen eingesetzt werden. Plissee ist kinderleicht in der Bedienung und kann vor einem Fenster, als auch vor einer Tür benutzt werden. Weiterlesen

Optimales Licht für die Küche

Eine richtige Ausleuchtung der Küche schafft eine angenehme Atmosphäre und ist wichtig für gutes Gelingen der Hausarbeit. Moderne Küchen heute sind in red-417106_640verschiedene Arbeitsbereiche aufgeteilt, die eine gezielte Beleuchtung erforderlich machen. Bereits bei der Planung der Küche sollte die Beleuchtung eine große Rolle spielen. Steht es fest, wo Möbel und Geräte in der Küche ihren festen Platz haben, weiß man auch, wo und wie viel Licht gebraucht wird. Vorab können die Installationen noch hinter den Möbeln und Einbauten versteckt und entsprechende Blenden an den Schränken mit eingeplant werden.

Flache Einbauleuchten

Trotz vorhandener punktueller Lichtquellen ist aber trotzdem die Ausleuchtung des gesamten Raumes notwendig. Ständiger Wechsel von hell zu dunkel wäre für das Sehvermögen nicht gut. Ideal sind pro Quadratmeter Küchenfläche 25 W bei Glühlampen und 10 W bei Leuchten, die mit Leuchtstoffröhren bestückt sind. Leuchtstoffröhren sind energiesparender als Glühlampen, besitzen aber den Nachteil des Flackerns beim Einschalten. Für direktes Licht über der Arbeitsfläche gibt es die neuen flachen Leuchten, die direkt unter Oberschränken montiert werden können. Diese sind relativ einfach zu installieren. Weiterlesen

Üppiges Wachstum mit richtigem Düngen

Zu richtigem Düngen gehört ein Dünger, ein Dünger der individuell zu den Pflanzen passt und diese mit den richtigen Nährstoffen versorgt. Dünger unterscheiden sich bezüglich Nährstoffgehalt, Zusammensetzung und Wirkungsweise. Dünger sind als Granulat, Pulver oder in flüssiger Form einsetzbar.

Arten von Düngern

soil-766281_640Blaukorn ist ein mineralischer Dünger und entfaltet seine Wirkung relativ schnell. Die in Blaukorn enthaltenen Nährstoffe sind stark konzentriert. Bei sogenannten Langzeitdüngern kommt eine sogenannte kleine Membrankugel zum Einsatz. Dabei werden die Nährstoffe regelmäßig in gewissen Abständen über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen an die Pflanze abgegeben. Organische Dünger sind wesentlich schwächer in ihrer Konzentration.

Diese Dünger bestehen aus Hornspänen, Knochenmehl, getrockneten Algen und sonstiger Pflanzenmasse. Auch Kompost und Mist zählen zu Düngern. Hier besteht kaum die Gefahr einer Überdüngung, da diese sehr langsam wirken. Bei dieser Art Dünger erhalten die Pflanzen wichtigen Mineralstoffe, dadurch wird das Bodenleben geschont und ermöglicht der Pflanze ein gesundes Wachstum. Weiterlesen

Klares Wasser im Teich auch ohne Chemie

Vor allem im Frühjahr ist der Teich durch Laubrückstände und Schlangen lily-1367507_640übermäßig nährstoffreich. Die ideale Zeit, für Algen üppig zu wachsen und das Teichwasser in eine dreckige Brühe zu verwandeln. Anhand der verschiedenen Arten von Algen, die jeweils unterschiedliche Farbtöne aufweisen, kommt es zur sogenannten Algenblüte.

Auch im Sommer sorgen längere Zeiten von Hitze dafür, dass Sonneneinstrahlung das Algenwachstum begünstigt, ist eventuell auch noch Sauerstoffmangel im Teich vorhanden, gibt dieser einen unangenehmen Geruch von sich. Weiterlesen

Kräuter richtig pflanzen

In Frühjahr, wenn die Temperaturen milder werden die Tage sonniger und branch-1300663_640länger, bekommt man Lust auf die ersten frischen Kräuter. Leichte Gerichte mit grünen Kräutern, der erste Spargel machen im Frühling Lust auf mehr. Es ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um Kräuter zu pflanzen. Kräuter pflanzen geht fast überall und frisch geerntet schmecken sie einfach am besten.

Wer im Frühling Kräuter pflanzen und schnellstmöglich ernten möchte, sollte am besten gewachsene Pflanzen kaufen und umtopfen. Hier muss vor allem auf genügend Platz für das Wachstum geachtet werden. Einige Kräuter benötigen mehr Platz als andere. Weiterlesen

Der richtige Bodenbelag

Es ist für uns zur Selbstverständlichkeit geworden, dass die Zusammenstellung, floor-268899_640also die Optik stimmig ist. Daher ist die Frage nach dem Bodenbelag, der am besten zur Einrichtung, aber auch zum Portemonnaie passt, eine sehr wichtige. Nicht jeder ist ein Freund von Laminat oder Parkett und auch nicht in jede Wohnung passt der Hochflorteppich.

Die etwas andere Alternative

Es ist noch nicht allzu lange her, da war PVC in aller Munde. Allerdings nicht, weil es sich um einen so tollen Bodenbelag handelte. Denn damals galt er noch als schädlich. Doch in der Zwischenzeit wurde die Zusammensetzung und die Verarbeitung des PVC überarbeitet, sodass er nicht länger schädliche Ausdünstungen von sich gibt. Daher kann das PVC oder auch Vinyl wieder gefahrlos verwendet werden. Wer den PVC-Belag noch aus alten Zeiten kennt, denkt natürlich sofort an die große Rolle, die „einfach“ flächendeckend ausgebreitet und entsprechend zugeschnitten wurde. Weiterlesen